A. Siemer Entsorgungen ist begeistert von der einfach Anwendung von geoCapture.
A. Siemer Entsorgungs-GmbH

GPS-ORTUNG UND ZEITERFASSUNG

DIE GLEICHE Unternehmens-DNA

Wenn es um optimale Arbeitsabläufe und das Extra an Service geht, setzt das Entsorgungs-Unternehmen Siemer GmbH aus Vechta auf geoCapture-Anwendungen. „geoCapture ist schnell, flexibel, lösungsorientiert und persönlich“, beschreibt Manfred Bruns, Geschäftsführer der Siemer GmbH, seine Erfahrungen mit dem Hopstener IT-Unternehmen – und charakterisiert damit zugleich den Entsorger aus der Kreisstadt im Oldenburger Münsterland.

Anforderungen an das Telematik-System

Die A. Siemer Entsorgungs-GmbH ist ein typischer Mittelständler. In der Region verwurzelt, selbstbewusst auf eine über hundertjährige Firmengeschichte blickend, innovativ und stark am Markt im Landkreis Vechta mit 140.000 Einwohnern. Begonnen hat das Unternehmen in den 20er Jahren als Landhandel, seit ca. 50 Jahren kümmert sich die Siemer GmbH hauptsächlich um Entsorgung und Straßenreinigung. Knapp 80 Mitarbeiter und 45 Fahrzeuge sind für Bürger und gewerbliche Kunden unterwegs. Dabei helfen dem Unternehmen die Anwendungen von geoCapture: Fahrzeug-Ortung, Erfassung von ausgeführten Leistungen, Standortübermittlung an Kunden sind nur einige der genutzten Features.

Begonnen hat das alles mit Kontakten von Siemer-Geschäftsführer Manfred Bruns zum Unternehmen Alba Baving in Neuenkirchen (NRW/Kreis Steinfurt) und der Frage „Woher wisst ihr, wo eure Kehrmaschinen sind?“ Die einfache Antwort: geoCapture! Der Blick über die Schulter der Kollegen in Neuenkirchen, die geoCapture nutzen und in einem ähnlichen Geschäftsfeld tätig sind, überzeugte Bruns:„Genau so etwas haben wir gesucht.“ Nicht nur, um einen Überblick über Fahrzeugposition und -aktivität in Echtzeit zu bekommen. Sondern auch, um Anforderungen von außen zu erfüllen „Unsere Kunden aus dem Bereich der Kommunen wollten zum Beispiel wissen: Wann ist welche Straße wie gereinigt worden?“ Kein Problem für geoCapture dank GPS-Ortung. Und das nicht nur, wenn der Auftrag erledigt ist und das Fahrzeug wieder auf dem Betriebshof steht. „Kunden, die das wünschen, haben aktuellen Zugriff auf die Position unserer Kehrfahrzeuge. Diese maximale Transparenz können wir dank geoCapture bieten“, so Manfred Bruns.

Containerortung per GPS-Signal

Kundenwünsche schnell und praxisnah umsetzen: Eine Spezialität der Siemer GmbH – und von geoCapture. Bruns: „Wir haben von Kundenseite die Frage auf den Tisch bekommen: Könnt ihr uns nicht einen Überblickplan über die Standorte der Altglascontainer geben?“ Die Standorte sollten im Internet abrufbar sein, als Service etwa für Neubürger. Bei 200 Containern, die von Siemer angefahren werden, keine Aufgabe, die effizient mit Stift und Papier zu erledigen war….

„Wir haben geoCapture angesprochen, die für uns eine passgenaue Lösung programmiert haben: Wenn der Container geleert wird, schickt der Fahrer ein Extra-GPS-Signal und damit ist für uns die Sache erledigt.“ Damit wurden einmalig alle Daten erfasst – und Änderungen, etwa wenn ein neuer Container aufgestellt wird, können schnell übermittelt werden. Zur Verfügung gestellt werden der Aufstellungsort als Anschrift, als GPS-Koordinate und als What3Words-Koordinate. What3Words-Koordinaten übersetzen GPS-Koordinaten in drei Worte und sind einfacher und einprägsamer als die GPS-Zahlenkolonnen. So wird aus 52.7517366,8.2762642 (GPS-Koordinaten für die Siemer GmbH) die W3W-Koordinate ///kohle.stute.kürzester. „Das ist ein Extra-Service, den wir dank geoCapture unserem Kunden bieten können“, so Manfred Bruns.

Automatische Zeiterfassung 

Bruns schätzt diesen direkten Draht zu den Entwicklern. „Jeder, der mit IT zu tun hat, weiß: Es gibt nichts Schlimmeres, als Dinge immer wieder erklären müssen, weil ständig die Ansprechpartner wechseln. Das ist bei geoCapture anders, da gibt es keine Hotline-Warteschleifen, sondern den persönlichen Kontakt.“ Den nutzt die Siemer GmbH auch, wenn es um weitere Funktionen geht, die im Alltag genutzt werden: Tacho-Download (Erfassung- und Dokumentation von Lenkzeiten), Ein- und Ausstempeln der Mitarbeiter, Fahrzeugortung, die den Disponenten hilft. Als nächstes Projekt sollen die Zugangsberechtigungen zum Betriebsgelände per geoCapture geregelt werden. „Wer hat welchen Schlüssel? Das ist bei einer so langen Firmengeschichte und einem so großen Gelände keine ganz leichte Frage. Aber auch da wird geoCapture uns eine praktikable Lösung zur Verfügung stellen“, so Manfred Bruns.

Fazit: Dank maßgeschneiderter Lösungen aus dem Hause geoCapture erfüllt die A. Siemer Entsorgungs-GmbH problemlos Anforderungen und Wünsche ihrer Endkunden. Das Traditionsunternehmen schätzt die praxisnahen und alltagstauglichen Anwendungen und den direkten Draht zu Entwicklern und Programmierern. Beide Firmen teilen die gleiche DNA: Sie arbeiten schnell, flexibel und lösungsorientiert.