ISO 15143-3 Schnittstelle für Baumaschinen
ISO 15143-3 Schnittstelle

ISO 15143-3 - Schnittstelle für Baumaschinen

Erdbaumaschinen und mobile Straßenbaumaschinen 

Viele Hersteller von Baumaschinen statten ihre Geräte ab Werk mit GPS oder Telematik-Sendern aus. Diese Geräte sind oft in der Lage, vielseitige Daten der Maschine zu übertragen. Auch bieten die Hersteller Systeme zur präventiven Wartung an. 

Damit die Baumaschinen nicht zusätzlich mit weiteren GPS-Sendern ausgestattet werden müssen, haben sich die Hersteller auf die ISO 15143-3 Schnittstelle geeinigt. ISO 15143-3 bietet einen Web-Service, der es geoCapture erlaubt, direkt auf die Ortungs- und Telematikdaten der Hersteller zuzugreifen und diese zu importieren. 

Fragen Sie deshalb beim Kauf Ihrer neuen Baumaschine nach diesem Service und nach den Kosten, damit Sie die Daten des Herstellers direkt in geoCapture nutzen können.

Diese Hersteller unterstützen die ISO 15143-3 Schnittstelle derzeit:

Maximaler Komfort beim Arbeiten mit geoCapture

Sie können Ihre Fahrzeuge und Maschinen mit geoCapture GPS-Sendern und die Maschinen mit GPS-Sendern vom Maschinenhersteller mittels ISO 15143-3 Schnittstelle in einem Portal gemeinsam verwalten. Beim Arbeiten mit geoCapture bemerken Sie nicht, dass die Daten über den Hersteller in das geoCapture System gelangen. Sie nutzen das System wie gewohnt und im Hintergrund aktualisiert geoCapture laufend die Positions- und Telematikdaten.

Welche Daten übertragen werden, variiert je nach Hersteller. Üblich sind Maschinenstunden, Leerlauf, Dieselverbrauch und Tankinhalt. 

Fragen Sei bereits bei Bestellung der Baumaschine nach der Schnittstelle und nach den Kosten. Sie erhalten vom Hersteller Zugangsdaten. Diese leiten Sie an Ihren Ansprechpartner bei geoCapture weiter und lehnen sich zurück. 

Ihre Vorteile mit der ISO 15143-3 Schnittstelle

Herstellergeräte werden verwendet
keine zusätzlichen Einbaukosten
herstellerübergreifend
Verfügbarkeit von zusätzlichen Sensoren
zahlreiche Hersteller
Industriestandard
Daten in Echtzeit
standardisierter Zugang

Alle Daten in einem System

Mit der ISO-Schnittstelle werden die Betriebsstunden von Maschinen an geoCapture übertragen. Ihre Baustellen werden als Projekt in geoCapture angelegt und über eine GEO-Karte lokalisiert. Alle Daten, die in näherer Umgebung zum Projekt erfasst werden, werden automatisch per GPS zugeordnet. So sparen sie sich die lästige Doppelerfassung und haben alle Daten in einem System.

  • Identifikation der Maschine
  • Letzte bekannte Position 
  • Betriebsstunden kumuliert 
  • Kraftstoffverbrauch kumuliert 
  • Kraftstoffverbrauch 24h 
  • Wegstrecke kumuliert 
  • Leerlaufzeit kumuliert 
  • Tankfüllstand in Prozent 
  • Motor an/aus 
  • Externer Anschluss (Digitale Eingänge an/aus)
  • kumulierte Nebenantriebsstunden
  • durchschnittlicher Tageslastfaktor
  • Maximalgeschwindigkeit der letzten 24h
  • Ladezähler kumuliert
  • Umschlagsleistung 
  • Regenerationszeit Dieselpartikelfilter
  • Fehlercodeübermittlung
  • Anzeige Warnleuchten im Kombiinstrument
  • Anzeige verbleibende AdBlue-Menge
  • Leerlaufzeit kumuliert (absoluter Stillstand)

Jetzt Angebot anfordern

Begeistert? Fragen Sie jetzt nach unseren Möglichkeiten zur ISO-Schnittstelle 15143-3.

Angebot anfordern