geoCapture News
WAS GIbt's neues?

News von geoCapture

Bleiben sie informiert:

Neuer Standort für geoCapture 2021

Schneller als gedacht wuchs geoCapture immer weiter. Bereits jetzt mussten die Kollegen aus dem Vertrieb an einen zweiten Standort im Ortskern von Hopsten umziehen. Seit dem hat sich viel getan. Geschäftführer Friedhelm Brügge hat sich deshalb bereits vor einem Jahr auf die Suche nach einem geeigneten neuen Standort begeben. „Wir sind seit der Planung hier um das Fünffache gewachsen“, erklärt Brügge der Zeitung IVZ. Die Räumliche Trennung soll jedoch nicht von langer Dauer sein. 

Nach langer Suche und vielen Gesprächen hat geoCapture ein neues Zuhause gefunden. Friedhelm Brügge kaufte Anfang Oktober ein Grundstück im Herzen von Hopsten. Mit 5000m² bietet es reichlich Platz für neue Ideen und weitere Mitarbeiter. Die Bauarbeiten für den neuen Standort sollen Ende 2021 beginnen und Ende 2022 fertiggestellt sein.  Alle hier bei geoCapture sehen positiv in die Zukunft und freuen sich auf die neuen Räumlichkeiten.

Weitere Infos zum Umzug von geoCapture lesen Sie in einem Artikel der Regionalzeitung IVZ. 


geoCapture kooperiert mit Craftnote

Die Zusammenarbeit zwischen geoCapture und Craftnote dient als Grundstein für viele gemeinsame Projekte. Sowohl vertriebs- als auch marketingorientierte Ziele möchte man gemeinsam verfolgen. Hauptziel ist es jedoch Schnittstellen zu schaffen, bei denen Projektdaten und Dokumente übertragen werden können.

Craftnote, ein App Anbieter für die Handwerksbranche etablierte sich schnell am Markt für App-Lösungen. Das Dokumentationstool kommt mit einer Vielzahl an nützlichen Funktionen. Hervorzuheben ist hierbei die Projekt- und Ordnerstruktur, die bei der verwaltung und strukturierung von komplexen Bauvorhaben und Projekten unterstützt. 

Neben der Zusammenarbeit mit geoCapture ruft Craftnote die Kampagne "Warum Branchensoftware die Digitalisierung im Handwerk verhindert" ins Leben. Damit möchte das Unternehmen zeigen, dass sich die typischen Branchenprogramme immer weiter abschotten und Zusammenarbeit verweigern. geoCapture und Craftnote hingegen sind als so genannte offene Systeme bestrebt, neue Schnittstellen zu schaffen und sich immer weiter zu entwickeln.


EU-Parlament verabschiedet Mobilitätspaket

Das Europäische Parlament hat mit dem Mobiliätsgesetz ein Regelwerk verabschiedet, dass für bessere Arbeitsbedingungen für die Fahrer und faireren Wettbewerb auf dem Transportmarkt sorgen soll. Das Paket umfasst eine vielzahl an Maßnahmen. Eine davon ist die Tachopflicht für Nutzfahrzeuge. Bis 2025 müssen alle schweren Nutzfahrzeuge mit einem intelligenten Fahrtenschreiber ausgestattet sein. Außerdem gilt diese Tachopflicht auch für Nutzfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von 2,5 bis 3,5 Tonnen im grenzüberschreitenden Verkehr.

Mehr zum Mobilitätspaket und wie Sie mit geoCapture Ihre Tachodaten zur Arbeitszeiterfassung nutzen können, erfahren Sie hier.


Nutzungsdauer von Leihwerkzeugen immer im Griff

geoCapture schafft eine faire Abrechnungsgrundlage für den Werkzeugverleih. Stihl Beacons an den Werkzeugen erfassen die genauen Betriebsstunden. Kommen die Werkzeuge nach dem Verleih zurück an den Standort, übertragen Gateways die Datensätze des Beacon automatisch an geoCapture. Damit kann nach Nutzungsdauer abgerechnet, sowie Mehrnutzung nachberechnet werden. Einfacher geht es nicht!

Hier erfahren Sie mehr!


Frontkabel für 12-Volt-Tachos

Tachodaten von einem 12-Volt-Tacho auszulesen war bisher nur über die Unternehmenskarte möglich. Problematisch, wenn die Fahrer selten am Firmenstandort sind. geoCapture löst dieses Problem! Ein Kabel für die Frontschnittstelle ist die Lösung. Die Tachodaten werden in geoCapture gespeichert und gesetzeskonform archiviert.

Erfahren Sie mehr zu dem Frontkabel!

 


Arbeitszeit per Tachograph erfassen

Mit geoCapture können Sie die Lade-,Lenk- und Ruhezeiten zur Arbeitszeiterfassung nutzen. Ganz automatisch und ohne viel Aufwand. Wie gewohnt wird der Tachograph vom Fahrer bedient. Im Hintergund stempelt geoCapture die Arbeits- und Pausenzeiten. 

Hier erfahren Sie mehr dazu!

 


Zeiterfassungssystem ist vertragliche Nebenpflicht

Viele Betriebe verfügen noch nicht über ein entsprechendes System zur Zeiterfassung. Dies ist jedoch, laut des Europäischen Gerichtshofs, pflicht jedes Arbeitgebers. Ein einfaches Bautagebuch genügt nicht. Mit der mobilen Zeiterfassung von geoCapture sind sie auf der sicheren Seite! Erfassen Sie jetzt die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter minutengenau und fast ohne Aufwand! 

Hier erfahren Sie mehr dazu!

 

Neues Vertriebsbüro

Wer größer wird, braucht auch mehr Platz. Deshalb sind unsere Kollegen aus dem Vertrieb vor Kurzem in Ihr eigenes Büro, im Ortskern von Hopsten, gezogen. Damit wurde viel Platz für neue Ideen geschaffen. Wir feuen uns sehr, Sie in Zukunft auch an unserem zweiten Standort begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit allen Kollegen wurde der Einzug mit einem Mittagessen "gefeiert". 

Ein paar Bilder davon findet Sie auch auf unserer Facebook-Seite!


Immer alles an Bord

Mit geoCapture wissen Sie immer, womit ein Fahrzeug beladen ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Werkzeuge, Stückgut, Container, Anhänger oder Auflieger sind. Über BLE-Beacons (Bluetooth Low Energy) erkennt das System die Beladung des Fahrzeugs. Über frei definierbare Ladelisten weiß geoCapture, ob es Fehlbeladungen gibt oder Ausrüstungsgegenstände (Werkzeuge) fehlen. Der Fahrer wird benachrichtigt und kann umgehend reagieren. Das funktioniert für LKWs genauso wie für Montagefahrzeuge.

Hier erfahren Sie mehr!


Touren effizienter planen und nutzen

Tourencontrolling von geoCapture erleichtert Ihnen die Planung und Auswertung von Einsätzen. Vor allem in den Bereichen Straßen- und Senkenreinigung und im Winterdienst pofitiert die Arbeit jedes einzelnen vom Tourencontrolling. Es wird nie wieder eine Straße vergessen, Sie sparen Zeit und Geld und verbessern gleichzeitig noch Ihre Qualität. Überzeugen Sie sich selbst!

Wie das funktionier? Hier erfahren Sie mehr.


Werkzeugortung bei Elektro Pollmeier

Pollmeier GmbH aus Ahlen in Westfalen setzt auf die Werkzeugortung mit geoCapture. Wir durften den Geschäftsführer, Thomas Pollemeier, einen Tag begleitet und mit ihm darüber sprechen, was für ihn die großen Vorzüge an geoCapture sind. 

Hier kommen Sie direkt zum Anwenderbericht.

Neben einem interessanten Interview hatten wir ebenfalls die Möglichkeit einen kleinen Film zu drehen. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Überzeugen Sie sich selbst.

Hier geht es zum Video.


Anhängerortung und -erkennung

Die meisten Anhänger haben keine permanente Stromversorgung. Eine Ausrüstung mit einem GPS-Sender ist deshalb schwer und zumeist teuer. Mit Hilfe von BLE-Beacons können Sie jetzt Anhänger einfach und günstig orten. Außerdem erkennt das System, welches Fahrzeug den Anhänger zieht.

Anhängerortung und Anhängererkennung mit BLE-Beacons.


Anbaugeräte einfach orten

Anbaugeräte sind teuer und auf Grund der extremen Belastung und der fehlenden Stromversorgung, war eine Ausstattung mit GPS-Sendern nicht möglich. Mit der neuen Beacon-Technik von geoCapture können Sie Anbaugeräte jetzt einfach und günstig orten.

Informationen zum Thema Ortung von Anbaugeräten sind hier zu finden.


Containerortung bezahlbar gemacht

Containerortung mit GPS-Sendern war in der Vergangenheit problematisch. GPS-Sender sind nicht robust genug, zu teuer und die laufenden Kosten sind zu hoch. 

Mit unserer neuen BLE-Beacon Technik können unsere Kunden endlich eine robuste Technik zu gringen Kosten nutzen. 

Hier können Sie sehen, wie das funktioniert.


Neue Werkzeugortung mit BLE-Beacons

Jedes Unternehmen setzt unterschiedlichste Werkzeuge ein. Meistens sind die Geräte zu klein oder besitzen keine eigene Stromversorgung, so dass die Ausstattung mit einem GPS-Sender nicht möglich ist. 

GeoCapture bietet jetzt ein neues Ortungssystem für Werkzeuge mit Hilfe von BLE-Beacons. Erfahren Sie hier mehr über diese neue Technik.


Einsatzorte schneller finden durch what3word

Baustelle schon wieder nicht gefunden? Es gibt noch kein Straßenverzeichnis oder der nächste Einsatz ist mitten auf dem Feld. Kein Problem mehr mit der 3Wort Navigation unterstützt durch geoCapture.

Erfahren Sie hier, was Ihnen das bringen wird.


EuGH Urteil zur Zeiterfassung

Der EuGH hat entschieden, dass künftig alle Firmen ein Zeiterfassungssystem einführen müssen. Schikane und Bürokratie? Wir helfen und machen aus dem Fluch einen Segen.

Mehr Infos zur Zeiterfassung finden Sie hier. 

 


ISO 15143-3 - SCHNITTSTELLE FÜR BAUMASCHINEN

GeoCapture bietet seinen Kunden den weltweit gültigen Standard ISO 15143-3 für Baumaschinen. Damit können Ortungs- und Telematikdaten der großen Hersteller für Maschinen der Baubranche problemlos auf einer Plattform angezeigt und ausgewertet werden.

Mehr Infos zur ISO 15143-3 Schnittstelle finden Sie hier.


Mitglied bei OpenTelematics e.V.

geoCapture ist Mitglied bei OpenTelematics. Der Verband wurde von großen Telematikanbietern und Softwareherstellern gegründet. Das Hauptziel ist eine einheitliche Schnittstelle zwischen verschiedenen Programmen, um die Daten möglichst einfach auszutauschen. Erste Verbandstreffen fanden schon statt - geoCapture war natürlich dabei. 

Mehr Infos zur OpenTelematics: https://opentelematics.io/



Neuer Anwenderbericht von Euro-Expreß

Euro-Expreß-Logistik setzt seit Jahren auf den Service von geoCapture. "Die Anwendungen von geoCapture stimmen mit unseren Anforderungen passgenau überein. Lesen Sie hier den ganzen Anwenderbericht von Euro-Express


Gestohlene Maschine dank geoCapture gefunden

Im März wurde einem Kunden nachts um 3:05 Uhr ein Bagger gestohlen. Dank unserer Technik konnte das 90.000 € Gerät am nächsten Tag in der Slowakei von der Polizei sichergestellt werden. Das gute Stück stand schon mit Preisschild bei einem Gebrauchtmaschinenhändler...


Fahrzeugdiebstahl dank geoCapture aufgeklärt

Im Februar wurde einem Kunden abends sein Auto in Cottbus gestohlen. Dank unserer genauen GPS-Daten, Google Street-View und dem Einsatz der Polizei Brandenburg wurde das Fahrzeug in einem Hinterhof in Polen gefunden.