Zeitmodelle lassen sich in geoCapture einfach anlegen
Zeitmodelle

Sollzeiten, rundung, Pausen

Das Regelbuch der Zeiterfassung

Über die Zeitmodelle werden die Regeln für die Zeiterfassung festgelegt. Verschiedene Einstellungen ermöglichen es, die Zeiterfassung individuell auf Ihre Anforderungen einzustellen. Egal ob gewerbliche Mitarbeiter, Angestellte in der Verwaltung, Lehrling oder Reinigungskraft, über Zeitmodelle erhält jeder sein passendes Regelwerk.

REGELARBEITSZEITEN FESTLEGEN

Zeitmodelle enthalten zahlreiche Einstellungen für die Soll-Arbeitszeiten. Tages- oder Wochenarbeitszeiten können eingestellt werden. Ebenso wird der Pausenabzug definiert. Pausen können automatisch abgezogen werden oder gestempelt werden.

Über Rundungsregeln kann erreicht werden, dass die Regeln für Arbeitsbeginn und Arbeitsende von den Mitarbeitern eingehalten werden. Überminuten werden so verhindert.

ZEITMODELLE FÜR SOMMER UND WINTER

Vor allem in der Baubranche wird sehr häufig mit unterschiedlichen Regelarbeitszeiten für Sommer und Winter gearbeitet. In der Zeiterfassung von geoCapture können unterschiedliche Zeitmodelle nach Datum verwendet werden.

Sind Zeitmodelle und Zeitplan einmal definiert, funktioniert der Wechsel zwischen Sommer- und Winterarbeitszeit völlig automatisch.

LENKZEITEN AUTOMATISCH ERMITTELN

Die Abrechnung der Lenkzeiten erfolgt je nach Unternehmen unterschiedlich. Oft werden Fahrer und Beifahrer unterschiedlich abgerechnet. Mal werden alle Wege bezahlt, mal nur An- oder Abfahrt zur Baustelle.

Über die Zeitmodelle der Zeiterfassung wird auch die Fahrzeiterkennung und Abrechnung gesteuert. Stempelt der Mitarbeiter in einem Fahrzeug, ermittelt der eingebaute GPS-Sender die Fahrzeit und die Entfernung von und zur Baustelle.