Urlaub und Überstunden in geoCapture hinterlegen und beantragen
Urlaub und Überstunden

Stunden und Urlaubskonten

Wichtige Konten der Zeiterfassung

In jedem Unternehmen müssen Konten für Überstunden und Urlaub für jeden Arbeitnehmer geführt werden. Die Zeiterfassung führt diese Konten für Sie. Über den Fehltagekalender werden Urlaubstage oder Stundenabbau festgehalten, den Rest erledigt geoCapture automatisch.

RESTURLAUB BERECHNEN

Die Zeiterfassung berechnet zuverlässig den Resturlaub für alle Mitarbeiter. Der Urlaubsanspruch wird im Personalstamm erfasst. Der Mitarbeiter kann über die App sein Urlaubskonto einsehen. Der Resturlaub berechnet sich dabei wie folgt:

Urlaubsanspruch
- genommener Urlaub
- beantragter Urlaub
- genehmigter Urlaub
= verfügbarer Urlaub

ZEITKONTEN FÜR ÜBERSTUNDEN

Auf den Zeitkonten wird der aktuelle Bestand an Überstunden je Mitarbeiter geführt. Die Überstunden werden auf Grund der Regelarbeitszeit und der gearbeiteten Stunden ermittelt und über den Monatsabschluss auf das Stundenkonto gebucht. Die so angesammelten Stunden können entweder ausbezahlt oder als Ausgleich für Schlechtwetter verwendet werden. Je Mitarbeiter können Regeln festgelegt werden, wie mit den Überstunden verfahren werden soll.

Lohn Export über schnittstellen

Im Bau Lohn wird häufig der monatliche Urlaubsanspruch anstelle des Jahresurlaubes gebucht. Ebenso gibt es die SOKA-Bau, die abgerechnet werden muss. Beide Besonderheiten unterstützt die Zeiterfassung von geoCapture.

Ziel der Zeiterfassung ist es, am Monatsende Lohnstunden, Zulagen und Urlaub an die Lohnabrechnung zu übergeben. Dazu bietet die Zeiterfassung zahlreiche Schnittstellen zu den üblichen Lohnprogrammen.