Pausen während der Arbeitszeit sind gesetzlich vorgeschrieben
Pausenabzug

PAUSENABZUG IN DER ZEITERAFSSUNG

GESETZLICHE PAUSENZEITEN EINHALTEN

Pausen während der Arbeitszeit sind gesetzlich vorgeschrieben. Arbeitnehmer sollen sich auch nach einigen Stunden noch konzentrieren können und leistungsfähig sein. Die Zeiterfassung von geoCapture übernimmt den Pausenabzug automatisch für Sie.

GESETZLICHE PAUSENREGELN WÄHREND DER ARBEITSZEIT

Nach einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden steht dem Arbeitnehmer eine Pause von mindestens 30 Minuten zu. Arbeitet der Mitarbeiter mehr als neun Stunden am Tag, muss er mindestens 45 Minuten Pause machen. Länger als sechs Stunden darf niemand ohne Pause durcharbeiten.

Pausen gelten nicht als Arbeitszeit. Deshalb erhalten Arbeitnehmer während der Pause keine Vergütung.

AUTOMATISCHER PAUSENABZUG IN DER ZEITERFASSUNG

Mit geoCapture werden Frühstücks- oder Mittagspausen automatisch von der täglichen Arbeitszeit abgezogen. Für jedes Arbeitszeitmodell können Pausenregeln hinterlegt werden. Sie können die Dauer, die genaue Uhrzeit der Pause oder die Mindestarbeitszeit bis zur Pause festlegen. Der Mitarbeiter muss nur seine Arbeitszeit im Fahrzeug, am Wandterminal oder per App stempeln. Pausenzeiten müssen nicht von den Mitarbeitern erfasst werden.

Vergessene Pausenstempelungen müssen nicht mehr nachgetragen werden. Das bedeutet weniger Verwaltungsaufwand für Ihre Lohnbuchhaltung.

PAUSEN PER APP STEMPELN

Mit der Zeiterfassung von geoCapture können Ihre Mitarbeiter die Pausen auch weiterhin selbstständig im Fahrzeug, am Wandterminal oder per App stempeln. Werden Pausen zu unterschiedlichen Zeiten genommen, ist das Stempeln der Pause sinnvoller. So werden die Pausenzeiten minutengenau berechnet.

Sie haben mit geoCapture verschiedene Möglichkeiten Pausen zu erfassen. Hinterlegen Sie Pausenregeln oder lassen Sie die Pausen weiterhin von Ihren Mitarbeitern stempeln.